Objekt 3 von 25
Nächstes Objekt
Vorheriges Objekt
Zurück zur Übersicht

Eggermühlen: Doppelheuerhaus mit großem Grundstück (Pferdehaltung) und viel Potenzial im Bieterverfahren zu verkaufen

Objekt-Nr.: 057-688-11
  • DJI
  • DJI
  • DJI
  • DJI
  • DJI
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
DJI
DJI
DJI
DJI
DJI
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Schnellkontakt
QR-Code
Basisinformationen
Adresse:
49577 Eggermühlen
Osnabrück
Niedersachsen
Preis:
320.000 €
Wohnfläche ca.:
265 m²
Grundstück ca.:
5.300 m²
Zimmeranzahl:
11
Weitere Informationen
Weitere Informationen
Etagenanzahl:
1
Provisionspflichtig:
ja
Provision:
3,00% inkl. MwSt.
Barrierefrei:
ja
Dachboden:
ja
Anzahl der Parkflächen:
1 x Garage
Baujahr:
1909
Verfügbar ab:
08.2022
Heizung:
Zentralheizung
Befeuerungsart:
Holz
Energieausweistyp:
Dieses Gebäude unterliegt nicht den Anforderungen der EnEV
Beschreibung
Beschreibung
Objektbeschreibung:
Zum Verkauf steht ein 5300 m² großes Grundstück, mit einem älteren Heuerhaus mit Nebengebäuden und freien Blick über Wiesen und Felder. Das 265 m² Erdgeschoss bietet Ihnen ein großes Platzangebot. In den letzten Jahren wurden immer wieder Modernisierungsarbeiten durchgeführt. Generell sind jedoch weitere Modernisierungsarbeiten notwendig, wobei sich eigene Ideen und Vorstellungen sehr gut verwirklichen lassen. Die Nebengebäude bieten unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten, zurzeit wird ein Teil der Gebäude zur Pferdehaltung und als Holzlager genutzt. Es besteht die Möglichkeit, eine ca. 10.000 m² große Wiese zu pachten. Das Anwesen unterliegt den Bestimmungen des Denkmalschutzes des Landkreises Osnabrück.
Lage:
Im schönen Artland mit seinen Wiesen, Wäldern und Teichen befindet sich die kleine Gemeinde Eggermühlen, die zu der Samtgemeinde Bersenbrück im Norden des Landkreises Osnabrück gehört. Kindergarten, Grundschule, Arzt, Apotheke, Bank und wichtige Dinge des täglichen Bedarfs finden sie vor Ort. In ca. 4 km erreichen Sie die Nachbargemeinde Ankum, sie bietet Ihnen ausreichend Einkaufsmöglichkeiten, ärztliche Versorgung, Schulen, Krankenhaus, Sportstätten und vieles andere mehr.
Durch die verkehrsgünstige Lage zur Autobahn A1 sind die Städte Osnabrück, Münster, Oldenburg und Bremen gut zu erreichen.
Sonstiges:


Bieterverfahren:

Bei der Kaufpreisangabe handelt es sich um das MINDESTGEBOT! Diese Immobilie wird im dynamischen Bieterverfahren verkauft! Das heißt, Sie haben die Möglichkeit, während der Bietfrist Ihr Gebot zu verändern. Ihr Gebot ist schriftlich oder per E-Mail inkl. einer Finanzierungsbestätigung oder eines Kapitalnachweises an die Firma Willen Immobilien, Bakerder Str. 2, 49770 Herzlake, Fax 05962-873717,
E-Mail: info@willen-immobilien.de zu senden.

Sie werden nach der Abgabe eines eigenen Gebotes per E-Mail immer über das aktuell höchste Gebot informiert. Nähere Informationen zum Bieterverfahren erhalten Sie unter 05962-873718. Der Verkauf findet nach Beendigung der Bietfrist an den Höchstbietenden statt.

Die Bietfrist endet am Mittwoch, den 25.05.2022, wenn keine neuen Gebote mehr eingehen. Sonst verlängert sich die Bietfrist jeweils um einen Tag.

Hinweis: Die Eigentümerzustimmung ist vorbehalten, das heißt, die Eigentümer sind nicht zur Annahme eines bestimmten Gebotes verpflichtet. Rechte und Pflichten entstehen bei den Käufern und Verkäufern erst bei Abschluss eines notariellen Kaufvertrages.

Auszug: Landkreis Osnabrück: Steuertipps für Denkmaleigentümer
Derzeit sind folgende steuerliche Vergünstigungen möglich:
Einkommenssteuergesetz
§ 7 i EStG Erhöhte Absetzungen bei Baudenkmalen Herstellungskosten für Modernisierung- und Instandsetzungsmaßnahmen können im Jahr der Herstellung und in den folgenden 7 Jahren jeweils bis zu 9% und in den folgenden 4 Jahren jeweils bis zu 7% abgeschrieben werden.
§ 11 b EStG
Sonderbehandlung von Erhaltungsaufwand bei Baudenkmalen
Erhaltungsaufwendungen verteilen sich gleichmäßig zu 100 % auf 2 - 5 Jahre.
§ 10 f EStG
Steuerbegünstigung für zu eigenen Wohnzwecken genutzte Baudenkmale
Herstellungskosten und Erhaltungsaufwendungen können im Jahr der Herstellung und in den folgenden 9 Jahren bis zu 9% abgeschrieben werden.
§ 10 g EStG Steuerbegünstigung für schutzwürdige Kulturgüter, die weder zur Einkunftserzielung noch zu eigenen Wohnzwecken genutzt werden.
Im Kalenderjahr des Abschlusses der Maßnahme und in den 9 folgenden Jahren können jeweils bis zu 9% abgeschrieben werden. Grundsteuergesetz
§ 32 Abs. 1 und 2 GrdStG
Erlass für Kulturgut und Grünanlagen
Steuererlass für Grundbesitz mit Bedeutung für Kunst, Geschichte, Wissenschaft, Naturschutz. Steuererlass für Grundbesitz mit Gebäuden, dessen Gegenstände von künstlerischer, wissenschaftlicher und geschichtlicher Bedeutung sind. Der Antrag auf Erlass der Grundsteuer kann bei Vorliegen der Voraussetzungen bei der zuständigen Gemeinde gestellt werden. Einen Leitfaden zum Antrag auf Erlass der Grundsteuer gemäß §§ 32 - 34 Grundsteuergesetz (GrStG) können Sie bei der INTERESSENGEMEINSCHAFT BAUERNHAUS e.V. (IGB) erhalten: http.//igbauerhaus.de
Erbschaftsteuer und Umsatzsteuer
Zu Fragen der Steuervergünstigungen bei der Erbschaft- und Umsatzsteuer wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Finanzamt oder einen Steuerberater.
Stand: Februar 2020

Provision:
Bei Abschluss eines Kaufvertrages wird eine Vermittlungs-bzw. Nachweisprovision in Höhe von 3,00% für Käufer-u. Verkäufer Provision incl.19% MwSt.
Anmerkung:
Die von uns gemachten Informationen beruhen auf Angaben des Verkäufers bzw. der Verkäuferin. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann keine Gewähr bzw. Haftung übernommen werden. Ein Zwischenverkauf und Irrtümer sind vorbehalten.
AGB:
Wir weisen auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen hin. Durch weitere Inanspruchnahme unserer Leistungen erklären Sie die Kenntnis und Ihr Einverständnis.
Ihr Ansprechpartner
 


Willen Immobilien
Telefon: 05962-873718
Fax: 05962-873717
Mobil: 015156503080

Zurück zur Übersicht